FANDOM


Bitte nicht bearbeiten! Dieser Artikel befindet sich im Moment in Bearbeitung. Bitte bearbeiten Sie diesen Artikel nicht, er ist in wenigen Tagen fertig gestellt.
Das ist also der Tag an dem das Reich seinen Kaiser verliert.
— Kaiser Friedrich -wenn er besiegt wurde
Kaiser Friedrich
[[Bild:
Friedrich.png
|{{{Bildgröße}}}]]
Personelle Information
Echter Name Kaiser Friedrich I. (Barbarossa) vom Heiligen Römischen Reich

(Friedrich von Hohenstaufen)

Spitzname Kaiser Friedrich
Kommt vor in Stronghold Crusader, Stronghold Crusader Extreme
Als KI verfügbar in Stronghold Crusader, Stronghold Crusader Extreme
Physische Information
Geschlecht männlich
Alter ? 40-68 (unhistorisch!)
Strategische Information
Schwierigkeitsgrad schwer
Truppen *Ritter
Verteidigung mittel
Angriff stark
Verbündete Kreuzritter (Richard Löwenherz; König Phillipe; Sir Longarm)
Feinde Saladin und seine Verbündeten
Kaiser Friedrich ist ein KI-Gegner aus Stronghold Crusader. Er wird durch das Add-On "Extreme" hinzugefügt.

BiographieBearbeiten

Kaiser Friedrich I von Hohenstaufen, der wegen seines roten Bartes den Spitznamen "Barbarossa" bekam, war eine historische Figur, die von 1122 bis 1190 lebte. Er war eine der bedeutendsten Figuren im europäischen Mittelalter. Schon vor seiner Königsherrschaft hatte Barbarossa von 1147 bis 1149 als Herzog von Schwaben am Kreuzzug seines königlichen Onkels Konrad III teilgenommen. Als Kaiser des römisch-deutschen Reichs war Friedrich I der erste europäische Herrscher der dem Aufruf des Papstes Gregor VIII folgte und am 27. März 1188 auf einem Hoftag in Mainz ,den Kreuzzug beschwören ließ. Am 11. Mai 1189 brach Barbarossa als einziger europäischer Herrscher aus Regensburg zum Kreuzzug auf und führte mit 15.000 Teilnehmern das größte Heer, dass je zu einem Kreuzzug aufbrach, welches sich auf dem Weg nach Jerusalem stark durch andere Kreuzfahrer vergrößerte. Auf seinem über 1 Jahr währenden Weg ins heilige Land bestritt Kaiser Friedrich mehrere Schlachten und war bis zu seinem Tod ungeschlagen, bis zum Tag an dem er im Fluss Saleph aus ungeklärten Umständen ertrank und der Großteil seines gewaltigen Heers demoralisiert nach Hause zurückkehrte.

CharakterBearbeiten

Kaiser Friedrich ist ein klarer Stratege. Er plant seinen Burgenbau und seine Angriffe taktisch. Wird er angegriffen bewahrt er die Ruhe, und überlegt sich eine taktische Änderung. Er ist ein ehrenwerter Herrscher, der die Ideale eines Ritters verkörpert. Er ist ernst aber stets höflich zu Freund und Feind. Er bevorzugt den Kampf im offenen Feld, allerdings neigt er nicht zu überstürzten handeln, daher lässt er sich erst zu Angriffen hinreißen, wenn er seine Burg aufgebaut hat. Als Verbündeter ist Kaiser Friedrich I hilfsbereit und loyal.

VerteidigungBearbeiten

Kaiser Friedrich I nutzt ausschließlich europäische Truppen. Ritter, Schwertkämpfer, Armbrust- und Bogenschützen. Er errichtet eine dreieckige Burg, 1.breiter Wall mit Zinnen. Oft lässt er auch einen Burggraben ausheben. Durch den Mangel an Turmballisten und Mangen, ist es einfacher seine Mauern mit Belagerungsgeräten niederzureißen ohne selber getroffen zu werden. Ein zu früher Angriff aus seine Mauern empfiehlt sich allerdings nicht, da ein Wassergraben um seine Burg, sowie der Einsatz von Armbrust- und Bogenschützen mit jeglichen Einheiten kurzen Prozess macht.

AngriffBearbeiten

Die Stärke von Kaiser Friedrich I liegt im Angriff. Er verfügt schon sehr früh über 4 Ritter und einigen Bogenschützen, die er nutzt um den Aufbau seiner Gegner zu behindern. Ohne Armbrustschützen, Pikenieren oder berittenen Bogenschützen sind Friedrichs Ritter in der Frühphase schwer aufzuhalten. Seine Bogenschützen können leichte Infanterie oder Bauern töten. Schwere Angriffe Friedrichs erfolgen erst nachdem er seine Burg mitsamt Wirtschaft stabil aufgebaut hat. Dann erfolgen seine Angriffe regelmäßig mit schweren Einheiten. Dazu gehören Ritter, Schwertkämpfer, Armbrustschützen, Bogenschützen und Belagerungsgeräte. Eine Verteidigung mit Armbrustschützen, Feuerwerfern, Pech, Wassergräben sowie Mangen oder Ballisten ist empfehlenswert, da er mit schweren Truppen angreift.


ZitateBearbeiten

Wird angewählt
"Endlich!"
Wird abgewählt
"Nein!"
Als Verbündeter:
Benötigt Güter
"Das Reich benötigt folgende Güter."
Wenn ihr liefert
"Das Reich ist dankbar für eure Lieferung."
Ihr fragt ihn nach Gütern
Zusage
"Eure Vorräte wurden gesendet."
Absage
"Ich kann euch im Moment keine Vorräte schicken."
Ihr befehlt Kaiser Friedrich I den Angriff
Zusage
"Guter Plan."
Absage
"Nein, das kann ich nicht mit meinen Plänen vereinbaren."
Ihr bittet ihn um Hilfe
Zusage
"Die kaiserlichen Truppen wurden entsendet."
Absage
"Meine Truppen werden woanders benötigt."
Er bittet euch um Hilfe
"Der Feind steht vor der Tür, ich brauche dringend Verstärkung."
Er glaubt das wir gewinnen
"Unser Bündnis wächst mit jedem Tag mein Freund."
Wenn ihr einen Feind besiegt habt
"Eure Armee schlägt sich gut. Wir haben einen weiteren Feind in die Knie gezwungen."
Wenn er einen Feind besiegt hat
"Meine Armee hat einen eurer Feinde bezwungen. Wir gewinnen mein Freund."
Er glaubt das wir verlieren
"Wir sind in großer Gefahr mein Freund. Wenn wir nicht bald Taten sprechen lassen sind wir verloren."
Friedrich wird von eurem Gegner getötet
Die Sonne geht über meinem Reich unter, ihr müsst die Fackel ohne mich weitertragen."
Als Gegner:
Bevorstehender Angriff
Wird angegriffen
"Wir sind bereit. Kommt nur ihr werdet zugrunde gehen."
"Meine Burg bröckelt aber mein Wille nicht. Ihr könnt mich nicht so einfach besiegen."
"Die kaiserlichen Pläne drohen zu scheitern. Zeit für eine neue Strategie."
Erfolgreiche Zerstörung eines eurer Gebäude
„Wir werden immer stärker."
Angfriff erfolgreich abgewehrt
"
Wird besiegt
"Dies ist also der Tag an dem das Reich seinen Kaiser verliert."
Friedrich tötet einen eurer Verbündeten
kein Spruch vorhanden
Tötet euren Burgherren
Ihr hättet den Kampf nie beiwohnen sollen."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki