FANDOM


Auf dieser Seite werden Strategien zusammengetragen, um eine Burg möglichst effektiv anzugreifen und damit das häufigste Spielziel zu erfüllen.

Die folgenden Strategien beschreiben den Angriff bis zum Schlagen einer Bresche. Sobald die eigenen Einheiten in der Burg sind, entscheidet eigentlich nur noch die Anzahl der Nahkämpfer. Der Verteidiger hat hier eigentlich nur noch eine Möglichkeit, die man beachten sollte: Er kann Feuer aus verschiedenen Quellen (Pechgrube, Feuerwerfer) einsetzen, das zwar das Innenleben seiner Burg zerstört, allerdings auch große Streitkräfte aufhalten kann.

Belagerung Bearbeiten

  • Zeitaufwand: Hoch
  • Kosten: Hoch
  • Effektivität: Hoch

Belagerungen sind sehr Zeit und Kosten aufwändig, sie sind also nach Möglichkeit zu vermeiden. Burgen können allerdings so stark sein, dass es auch mit einer großen Übermacht nicht möglich ist, sie einfach im Sturm zu nehmen. Eine Belagerung zielt also darauf ab, die Kampfkraft einer Burg zu schwächen und sie so zu einem leichteren Ziel zu machen. Empfohlen sei dabei die folgende Vorgehensweise:

  1. Die Versorgung der Burg abschneiden. Rohstoffe sind hierbei zweitrangig, zunächst sollten Farmen zerstört oder abgeschnitten werden. Für diesen Schritt ist eine große Anzahl von Fernkampfeinheiten zu empfehlen, besonders Armbrustschützen. Sie können Farmer erschießen und es auch mit Ausfällen aufnehmen.
  2. Eine Seite der Burg für den Angriff auswählen (Also meist die nächstgelegene) und ihre Türme angreifen. Tore sollten immer als Letztes zerstört werden, da sie bei Möglichkeit immer wieder errichtet werden, wohingegen die KI teilweise keine neuen Türme baut. Jetzt werden Belagerungsgeräte benötigt, um die Türme zu zerstören, in Stronghold 2 sollte ein Belagerungscamp gebaut werden. Es ist allerdings auch ratsam, wichtigere Gebäude außerhalb der Mauern anzugreifen, z.B. bauen Saladin und der Kalif ihr Söldnerlager vor ihrer Burg, sodass sie keine Einheiten mehr ausbilden können, wenn es zerstört wird.
  3. Da, um die belagerte Burg zu stürmen, in der Regel viele Truppen benötigt werden, ist es ratsam, eine große Bresche zu schlagen, damit sie möglichst schwer zu verteidigen ist. Daher ist es am besten, ein Tor zu zerstören, was am besten mit einem Sturmbock möglich ist.

Rush Bearbeiten

  • Zeitaufwand: Gering
  • Kosten: Hoch
  • Effektivität: Zu Anfang hoch

Die Idee hinter einem Rush ist es, möglichst schnell nach Spielbeginn eine große Armee aufzubauen und damit den Gegner schnell zu besiegen. Da Waffenproduktion zu lange dauern würde, muss man hier auf das Angebot des Söldnerlagers zurückgreifen. Nützlich ist diese Taktik bei europäischen KI's, die lange brauchen, um ihre Burg aufzubauen (Richard Löwenherz) und wenn man in der Unterzahl ist. Sinnvoll ist ein Rush allerdings nur, wenn der Gegner noch, oder wieder, keine nennenswerte Verteidigung besitzt, dass heißt nach Spielbeginn oder direkt nach einem anderen Angriff.

Man kann natürlich einfach eine große Menge an gepanzerten Einheiten erstellen, aber ökonomischer und schneller ist es ca. 20 Meuchelmörder auszubilden und sie angreifen zu lassen. Sie können kleinere Verteidigungswerke schnell überwinden und etwa 10 von ihnen können es auch mit dem Burgherrn aufnehmen.

Massenstrategie Bearbeiten

  • Zeitaufwand: Hoch
  • Kosten: Hoch
  • Effektivität: Hoch

Die klassische Angriffsstrategie in Strategiespielen bleibt immer noch der Aufbau einer riesigen Streitmacht, um die Basis des Gegners damit einfach zu überrollen. Obwohl das natürlich auch in Stronghold zu guten Ergebnissen führt, ist der Aufwand der damit zusammenhängt meistens unnötig. Es gibt allerdings Situationen in denen diese Strategie die einzige Möglichkeit bietet. Beispielsweise kann man ein überlegenes Heer haben und klar die Ressourcen kontrollieren, der Gegner hat sich jedoch so eingeigelt, dass man ihn mit einem normalen Angriff oder Belagerung nicht erreichen kann. Ein klassisches Beispiel dafür ist der Wolf.

Wichtig ist hier eine gute Planung, es muss klar sein, welche Einheit für was zuständig ist und wann sie angreifen soll. Es ist generell folgendes Vorgehen zu empfehlen:

  1. Belagerungmaschinen zerstören die Abwehrtürme
  2. Sturmböcke zerstören die Tore bzw. Meuchelmörder nehmen sie ein (falls vorhanden)
  3. Pikeniere schaufeln Gräben zu und schlagen die eigentliche Bresche
  4. Schwertkämpfer überwältigen die verteidigenden Nahkämpfer und töten den Lord

Hier sei noch erwähnt, dass größere Soldatenmengen (vor allem in den frühen Strongholdspielen), wenn man sie zusammen bewegt, immer eine bestimmte, meistens Vierecksformation einnehmen. Das kann in Burgen dazu führen, dass man 20 der 100 die man eigentlich vor dem Bergfried haben wollte, jetzt auf eine Mauer geschickt hat. Um den Überblick zu behalten, sollte man in so einer Situation immer nur einen Einheitstypen gleichzeitig Befehle erteilen; und auch hier nur in kleineren Gruppen.

Applications-system Dieser Artikel oder Absatz ist ein Stub. Du kannst helfen, indem du ihn erweiterst. Halte dich dabei bitte an den passenden Artikel, der als Muster dient. Die Musterartikel sind hier aufgelistet.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki